Lust & Genuss ist wieder voll da!


Neues Design, altes Herzens-Thema + Gewinnspiel!

Ich bin wieder da! Was in der letzten Zeit passiert ist und wie es in Zukunft weiter geht erfahrt ihr hier. Achtung: Es gibt etwas zu gewinnen!

Es war in den letzten 1,5 Jahren eine sehr turbulente Zeit. Seit ich mich nebenberuflich selbstständig gemacht habe, ist vieles auf der Strecke geblieben – allem voran dieser Blog. Denn ich musste sehr schnell feststellen, dass ich nicht alles zeitlich schaffe: Festanstellung, Selbstständigkeit und noch einen Blog führen. Also ließ ich den Blog liegen und stürzte mich in die Arbeit.

Mein Leben genießen? Vielleicht ab und zu. Wenn da nicht gerade der wichtige Abgabetermin war. Oder das nächste Webinar. Eine Fortbildung. Oder die Buchhaltung. Oder ein Kundentermin. Also eigentlich fast nie – selbst im Urlaub saß ich mit Laptop am Pool.

An dieser Stelle möchte ich meinem Partner für seine grandiose Unterstützung in den letzten Monaten danken! Ohne ihn hätte ich vieles nicht geschafft und es gab sehr, sehr viele Tage, an denen er mich nur vor dem Computer angetroffen hat. Auch an meine Familie und Freude: ihr seid phantastisch und ich danke euch, für euer Verständnis und die Hilfe und Aufmunterung! Ihr seid alles für mich!

Meine Berg- und Talfahrt

Versteh mich nicht falsch: ich möchte die Erfahrung der Selbstständigkeit nicht missen, ich habe bereits jetzt extrem viel gelernt und es wird jeden Tag mehr. Ich kann auch jedem nur empfehlen, der mit diesen Gedanken spielt, die Selbstständigkeit für sich einmal auszuprobieren (am besten noch in einer Anstellung, dann kann man entspannter an die Sache ran gehen).

Es ist aber auch ein Weg, der mit vielen Steinen gepflastert ist und tausenden Fragen aufwirft. Ich weiß, dass ich in die richtige Richtung laufe – nur der passende Weg musste nach und nach noch klarer werden. Und für vieles im Leben gibt es keine Abkürzung. Es war wirklich wie es so schön heißt: Himmel hoch jauchzend – zu Tode betrübt. Ein ewiges Auf und Ab der Gefühle!

An manchen Tagen dachte ich, ich schaffe alles. Ich versetze Berge und werde die Weltherrschaft an mich reißen. Und an anderen Tagen wollte ich mich nur noch in Fötushaltung im Bett verkriechen, Disney-Filme gucken und keine Verantwortung mehr tragen müssen.

sunset-958145_1920

Was ist wirklich wichtig?

Mir ist in den letzten Monaten klar geworden: Mein Herzens-Thema ist und bleibt der Genuss! Aber nicht nur der beim Essen, sondern der Lebens-Genuss. Mich treibt die Frage an: Wie können wir das Leben mehr genießen? Nicht erst wenn wir irgendwelche Ziele erreicht haben, sondern das Leben, wie es JETZT ist.

Ich kann und möchte das nicht hinten anstellen. Und gerade durch die letzten Monate ist mir klar geworden, wie wichtig es ist, sein Leben genießen zu können.

Aber ist das Thema überhaupt relevant? Ist es wichtig genug? Gibt es nicht viel Wichtigeres? Hunger, Armut, Weltfrieden etc.? Ich wollte nicht nur meine eigenen Bedürfnisse berücksichtigen und darauf aufbauen – um dann festzustellen, dass alle ihr Leben prima genießen können, nur eben ich nicht.

Das Thema Genuss ist aktueller denn je!

Also habe ich im privaten Umfeld und auf Facebook die Frage gestellt: Was ist dir wichtiger: Deine Träume leben oder das Leben mehr genießen? Bis auf 2-3 Ausnahmen gaben alle an, dass sie Hilfe dabei bräuchten, dass Leben wieder mehr zu genießen. Damit hätte ich nicht gerechnet!

Zitat meiner besten Freundin „Was hilft es meine Träume zu leben, wenn ich das nicht genießen kann?“ Recht hat sie!

Auch in meinem Umfeld sehe ich immer mehr Menschen, denen es nicht besonders gut geht. Sie leiden unter Burnout, Depression oder haben schlicht und einfach ihre Lebensfreude verloren. Und das betrifft nicht nur überarbeitete Manager, sondern ist unabhängig von Alter, Geschlecht oder der beruflicher Anforderung.

Wenn du nicht weiter weißt – frag deine Familie 🙂

Einer meiner wichtigsten Ratgeber ist und bleibt immer meine Mutter. Sie kennt mich extrem gut und sagt mir aber immer ihre ehrliche Meinung. Sie hatte meine Berg- und Talfahrt immer hautnah mitbekommen.

Als ich Sie darauf ansprach, ob ich das Thema Genuss beiseitelegen sollte, meinte sie: „Du warst am glücklichsten und hast am meisten gestrahlt, als du dich mit dem Thema Genuss beschäftigt hast. Als du auf Messen unterwegs und immer neue Leute kennen gelernt hast. Du warst ein ganz anderer Mensch als jetzt. Vielleicht hast du dich einfach verloren?

Ich schluckte. „Aber das Thema Genuss ist mein Hobby – nichts, womit ich Geld verdienen kann. Und was ist mit meiner Selbstständigkeit?

„Was würdest du denn einem Kunden raten, der sich selbstständig machen will?“

„Na das er unbedingt das tun soll, was er liebt.“

„Eben. Und warum hältst du dich selber nicht an deinen eigenen Rat?“

Ich war wütend. Nicht auf meine Mutter, sondern auf mich und den inneren Kritiker in mir. Scheiße, das sagt sich so einfach! Ich muss schließlich Geld verdienen und Kunden kommen ja auch nicht von alleine. Und überhaupt, wie soll das aussehen? Das Thema interessiert doch keinen außer mich! Und es gibt Millionen Blogs da draußen, die sich mit wichtigeren Problemen beschäftigen.

So ging das eine Zeit weiter. Es rumorte gewaltig. Und irgendwann sagte ich einfach STOP und dachte darüber nach, WIE ich es umsetzen könnte. Kann der Genuss Teil meiner Selbstständigkeit werden? Vielleicht durch ein Buch, digitale Produkte und Kurse? Oder indem ich mehr Kunden finden, die im Genuss-Bereich tätig sind?

Ich habe noch nicht auf alles eine Antwort. Das muss auch noch nicht sein. Für mich ist nun aber klar: Der Lebens-Genuss ist meine große Leidenschaft, mein Herzens-Thema. Ich werde Möglichkeiten finden, meine Selbstständigkeit hiermit zu verbinden. Keine halben Sachen mehr! Keine Kompromisse!

Lust&Genuss im neuen Gewand

Für dich heißt das, dass ich ab sofort diesen Blog wieder mit ganz viel LUST und GENUSS weiterführen werde.

Die letzten 5 Monate habe ich an dem neuen Design gearbeitet, was du hier vor dir findest. Alles ist selber geschrieben, grafisch erstellt und von meinem mega-super-tollen Partner programmiert (der Arme – wie oft er von mir hören musste „Können wir das nicht so und so machen?“ oder: Ich hab da was TOTAL cooles gesehen!“).

Die Seite ist noch nicht perfekt, ich werde nach und nach weitere Ideen umsetzen – aber jetzt bin ich erst mal total stolz und froh über den aktuellen Stand!

(Es ist übrigens furchtbar peinlich, alte Texte durchzulesen, die man selber geschrieben hat. Daran merke ich, wie sehr ich mich entwickelt habe. Aber trotz hohem Peinlichkeitsfaktor: ich habe alle Texte drin gelassen.)

Es geht weiter!

Ich freu mich sehr darauf, mic mit dir auszutauschen. Ich möchte einen lebendigen, liebevollen Blog zum Thema Genuss mit viel Spaß, Humor und Leichtigkeit.

Es wird auch immer noch um gutes Essen und Trinken gehen, aber ebenso um die Themen Entspannung, Lebensfreude, Reisen, Liebe, Humor und Gesundheit. Dies sind alles wichtige Aspekte, um sein Leben zu genießen. Ich werde Texte schreiben, Interviews führen und Videos erstellen (oh Gott, Videos!).

Gewinnspiel!Lebenskalender

Das Leben ist kostbar und wir sollten jeden Tag genießen. Hierfür habe ich einen Lebenskalender erstellt, der dir eine Übersicht über alle Wochen deines Lebens gibt. Ebenso ist rechts Platz für deine Miele, deine Werte und deine Lieblingsmenschen – damit du nie aus den Augen verlierst, was im Leben wirklich zählt.

Ich verlose 2 gedruckte Lebenskalender im Format DIN A2!

Bitte schreibe in die Kommentare: Was hilft dir, dein Leben zu genießen? 

Das Gewinnspiel endet am 01.05.16

Ich drücke dir die Daumen! Und ich lasse jetzt die Korken knallen 🙂

Genieß deinen Tag!

Annika

7 Comments

  1. Mum

    Einfach nur: ich liebe Dich meine Tochter. Und ich bin verdammt stolz auf Dich und darüber, dass Du Deinen inneren SCHWEINEhund (ach ja….da isses ja wieder, Dein Lieblingsthema „Schwein“!!!) überwunden hast und endlich- ENDLICH genau das tust- was Dir wieder dieses faszinierende strahlen in Deine wunderschönen Augen treibt und Dein Herz vor Freude hüpfen läßt.
    Du bist WUNDERBAR!
    Und Dein toller Partner, bester Freund und Weggefährte und persönlicher Rund-um-die-Uhr-Programmierer ebenfalls! Dream-Team 🙂

    In Liebe, „Mum“

    PS: und ein liebevolles Dankeschön für Dein großes, öffentliches Kompliment an mich. Ich war total gerührt. Und- ich bin heilfroh, dass wir 3 Tage unterwegs waren und hunderte von Kilometer gefahren sind…..nur um in den letzten 5 Kilometern das so wesentliche Gespräch führen zu können- um was es eigentlich wirklich geht in Deinem TUN und Deinem Leben. Erst da wurde auch mir klar, was Du wirklich- wirklich willst und einfach tun musst.
    Nämlich DEIN DING! Scheiss egal, was Schule, Ausbildung, Ratgeber, Erfahrungswerte, der eigene Kopf und viele viele andere Mitmenschen Dir vielleicht einmal eintrichtern wollten. Du hast kapiert, dass Du Dich nicht verbiegen und verdrehen willst. Und mir wurde klar, ich kann hier nur noch an Deine Gefühle appelieren, an Dein Herz, Deine Kreativität. Es tut mir fast (aber nur fast!) schon leid, dass ich Dich mit meiner Denkweise ab und an zum „kochen“ gebracht habe, aber ich wollte und ich will einfach diese wunderbaren, strahlenden Augen, Deine Leidenschaft für das was Du tust und Dein Lachen wieder haben. Und jetzt bin ich davon 100%ig überzeugt- Du bist auf DEINEM Weg! 🙂

  2. Morten

    Lachen! Lachen hilft mir enorm, mein Leben zu genießen.

    Eine wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass Menschen mit zunehmenden Alter immer weniger lachen. Ich mache es genau andersrum und fühle mich großartig dabei.

  3. Nadine

    „Ich wurde zitiert!“ 😂😀
    Ich finde gar nicht die richtigen Worte, um zu beschreiben, wie sehr mir die neue Aufmachung gefällt (und erst deinen tollen, ersten Eintag)…Ach, ich versuch’s: super, klasse, Mega, toll, fantastisch, genial…einfach „hypermegageil“ 😉

    Ich freue mich schon jetzt, noch mehr von dir zu lesen und bin super Stolz auf dich, wie sehr du seid Jahren dein Ziel immer weiter verfolgst. Bei dir habe ich keinen Zweifel: Du ziehst dein Ding durch und es wird fantastisch. Wie immer!!!

    Ich hab dich lieb !!!
    😙

    1. Annika

      Das freut mich sehr Nadine, vielen Dank! Na klar wurdest du zitiert 🙂 Ich bin sehr froh, dich seit meiner Kindheit als Freundin zu haben!

  4. Annika

    Hallo zusammen,

    ganz herzlichen Dank für eure Kommentar hier! Ich habe kurzerhand beschlossen, dass jeder, der hier bis zum 01.05. einen Kommentar hinterlassen hat, einen druckfrischen Lebenskalender bekommt. So 🙂

    Genießt euren Tag!
    Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.